BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Erinnern und Gedenken

Der Verein Mahn- und Gedenkstätten im Landkreis Ludwigslust e.V. und der Förderverein der Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin e.V. hatten vom 1. - 3. Mai zur Internationalen Begegnung der Generation nach Wöbbelin und Ludwigslust eingeladen. 65 Jahre nach der Befreiung des Konzentrationslagers Wöbbelin und des Endes der Todesmärsche in der Region waren überlebende aus den USA, Israel, Belgien, Polen, Lettland und Deutschland sowie viele Angehörige aus den Niederlanden, Belgien, Frankreich und der Ukraine an den historischen Ort gekommen. Am 1. Mai wurde an den KZ-Gräbern am Museum in Wöbbelin der Opfer und der Befreiung durch die 82. US-Luftlandedivision gedacht, die am 2. Mai 1945 Ludwigslust erreicht hatte. Unter den Anwesenden konnte die Vorsitzende des Fördervereins auch den Befreier Werner Tom Angress begrüßen. In ihrer Ansprache erinnerte Dr. Carina Baganz an das unvorstellbar demütigende Leiden der Opfer. Der Opfer zu gedenken hieße aber nicht nur, die Erinnerung an das Geschehene wach zu halten, sondern diese auch an die nachweisenden Generationen weiter zu geben. Im Anschluss an die Redebeiträge legten Schüler der Grundschule Wöbbelin Tulpen auf die Grabplatten. Viele Menschen, auch aus dem Landkreis Ludwigslust und der weiteren Umgebung, haben am 2. Mai während der Gedenkveranstaltung an der KZ-Gedenkstätte, ehemaliges Lagergelände der Opfer gedacht und den Tag der Befreiung gewürdigt. Unter ihnen waren der Landrat des Landkreises Ludwigslust, Rolf Christiansen, und weitere Vertreter der Politik und Öffentlichkeit sowie der überlebende Salomon Birenbaum aus den USA und der Bürgermeister der Stadt Putten in den Niederlanden. Es waren viele Kinder und Enkelkinder von Opfern und überlebenden des KZ Wöbbelin gekommen, um Blumen nieder zu legen und um sich zu erinnern.

 

Ramona Ramsenthaler

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Wöbbelin
Di, 01. Juni 2010

Weitere Meldungen

Schulsekretärin (m/w/d) gesucht!
In der Gemeinde Wöbbelin wird für die Grundschule „Theodor Körner“ zum nächstmöglichen ...
22 glückliche Wasserratten …
… erhielten am letzten Schultag, dem 1. Juli 2011, nicht nur ihre Zeugnisse, sondern auch ihre ...

Kontakt:

Theodor-Körner-Grundschule
Neue Str. 18
19288 Wöbbelin

 

 telefon  (038753) 80791

print  (038753) 888494

mail 

Downloads:

Download Information
Leitbild

 

Download Information
Hygieneplan