BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Auf der Suche nach dem Schlossgeist

Am 11. März 2010 unternahmen wir, die Schüler der 2. Klasse der Grundschule Wöbbelin eine Fahrt nach Ludwigslust. Im Schloss empfing uns Frau Wulff. Sie hatte eine alte Karte mitgebracht, auf der die Räume des Schlosses aufgezeichnet waren, und eine Nachricht vom Schlossgeist. Darin war zu lesen, dass er schon lange darauf wartet, erlöst zu werden, denn er ist sichtbar geworden. Frau Wulff machte uns mit der Schlossgeschichte vertraut und erklärte die Bedeutung der verschiedenen Räumlichkeiten. Besonders interessant war das Zimmer mit den ausgestellten Uhren. Auf einem Gemälde war der junge Herzog im Alter von zehn Jahren beim Lernen zusehen. Er hatte allerdings Einzelunterricht. Wir Schüler sind aber froh, in der Gemeinschaft lernen zu könne, wo einer dem anderen hilft. Der letzte Hinweis führte uns zu einer hölzernen Treppe, über die wir auf den Dachboden des Schlosses gelangten. Da Frau Wullf etwas von Fledermäusen berichtete, wurden einige Kinder etwas ängstlich. Langsam stiegen wir Stufe um Stufe und entdeckten schließlich eine braune Schatztruhe. Die Spannung stieg- wir waren am Ziel und hatten den Schlossgeist gefunden. Nur war er nun wieder unsichtbar geworden, denn es waren ja auch Erwachsene dabei. Langsam ging es dann zurück in den Marmorsaal, wo wir eine Fledermaus oder ein Gespenst basteln durften. Es bereitete uns viel Spaß, ein selbst angefertigtes Andenken an den Besuch im Schloss mitzunehmen. Wir bedankten uns bei Frau Wulff für dieses Erlebnis. Unser nächstes Ziel war das Zebef. Dort wollten wir spielen und einen Frühlingskranz aus Naturmaterial anfertigen. Frau Pagel hatte alle Sachen dazu bereitgelegt und half beim Wickeln der Zweige. Auch die Mutti von Sandra sowie unsere Klassenleiterin Frau Meyenburg standen uns hilfreich zur Seite. Mit Geduld und viel Geschick entstanden schöne Dekorationen. Dann probierten wir auch sämtliche Spiele aus. Billard und Tischfußball waren besonders begehrt. Wir sagten Frau Pagel danke und fuhren zur Schule zurück. Für alle war es ein erlebnisreicher Vormittag, fröhlich, informativ und spannend zugleich.

 

Die Schüler der 2. Klasse

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Wöbbelin
Mi, 24. März 2010

Weitere Meldungen

Schulsekretärin (m/w/d) gesucht!
In der Gemeinde Wöbbelin wird für die Grundschule „Theodor Körner“ zum nächstmöglichen ...
22 glückliche Wasserratten …
… erhielten am letzten Schultag, dem 1. Juli 2011, nicht nur ihre Zeugnisse, sondern auch ihre ...

Kontakt:

Theodor-Körner-Grundschule
Neue Str. 18
19288 Wöbbelin

 

 telefon  (038753) 80791

print  (038753) 888494

mail 

Downloads:

Download Information
Leitbild

 

Download Information
Hygieneplan